You are currently viewing Tiere denken – ein heikles Thema der Mensch-Tier Beziehung
Die Künstlerin mit ihren Models in Bellwald, 2014

Tiere denken – ein heikles Thema der Mensch-Tier Beziehung

Tiere denken

In seinem Buch “Tiere denken” spricht der Phiolosoph und Autor Richard David Precht über das ambivalente Verhältnis des Menschen zum Tier. Precht stellt den gängigen Argumenten, daß der Mensch auch nur ein “Tier” sei entgegen, daß ein wesentlicher Unterschied zwischen Mensch und Tier in der Moralbegabung besteht, die ihn grundsätzlich zu einer hohen Sensibilisierungsfähigkeit führen kann.

Die Grenze, welche Lebewesen wir essen oder streicheln, sei willkürlich, so Precht. Unser Verhältnis zu Tieren werde weniger über Moral gesteuert, als vielmehr über ästhetische Argumente. So können Ratten sowohl als Haustier gehalten oder aber als lästige Plage im berliner Untergrund angesehen werden. (…)

Quelle: Interview mit dem Autor in der Zeitschrift “Schrot & Korn, 05/2017

Buch: Richard David Precht “Tiere denken” – Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen, 2016