Meine Zeichnungen von Kühen entstehen unmittelbar während oder nach den Begegnungen mit den Tieren. Ich fange ihre typisch Körperhaltung ein, mit der sie kommunizieren. Aber ich sehe das Tier im Stall oder auf der Weide nicht als Objekt – meine Zeichnungen sind Ausdruck einer Intersubjektivität. Wir teilen einen gemeinsame Erfahrung in der Begegnung.