Mit meiner Reihe CAPUT BOVIS schaffe ich einen intensiven, nahzu sakralen Raum, in dem das Werk zum Spiegel der wahrhaftigen Begegnung des Betrachters mit sich selber wird. Die Beziehung zwischen dem Sichtbaren und dem Verborgenen wirft Fragen auf, die Fragen bleiben. Die monumentalen Tafelbilder mahnen.

 

CAPUT BOVIS No II
CAPUT BOVIS FRAGMENT II